Sternekoch Fernando Arellano zieht nach Puerto Portals

Der Sterne-Koch vom „Zaranda“ im Hotel Castell Son Claret eröffnet laut Tageszeitung Ultima Hora demnächst sein zweites Restaurant auf Mallorca.

Lange brodelte die Gerüchteküche über die Wiederbelebung des Tristan, jetzt berichtet die mallorquinische Tageszeitung Ultima Hora von den aktuellen Plänen des einzigen Zwei-Sterne-Kochs der Insel. Demnach habe sich Fernando Pérez Arellano mit der Betreiberfamilie Graf geeinigt, die Räume des ehemaligen Restaurants Tristan in Puerto Portals zu mieten, um dort zusammen mit seiner Partnerin Itziar Rodriguez ein neues Restaurant zu eröffnen. Laut Ultima Hora sei dort ein vollkommen anderes gastronomisches Konzept geplant als im Zaranda. Das Sterne-Restaurant im Castell Son Claret in Capdellà werde laut Quellen der Ultima Hora weiterbestehen wie bisher.

29 Jahre lang war Gerhard Schwaiger Chef im Tristan gewesen, und hatte zeitweise ebenfalls zwei Michelin-Sterne inne. Nach seinem Weggang im Juli 2015 war laut Medienberichten eine Übernahme des Restaurants durch die spanische Gastronomie-Gruppe Alborada Hosteleria  geplant. Kurz vor dem Vertragsabschluss mit der Familie Graf zogen die Verantwortlichen ihr Angebot dann aber im Februar dieses Jahres überraschend wieder zurück, angeblich unter anderem wegen der horrenden Miete von mehr las 500.000 pro Jahr. Seitdem stand das frühere Tristan leer.

Konkrete Details über die Neueröffnung wollen Arellano und Itziar noch nicht bestätigen. „Wir werden in den nächsten Tagen eine offizielle Mitteilung mit allen Einzelheiten herausbringen. Bis dahin möchten wir uns nicht weiter äußern“, sagte Rodriguez am Donnerstag gegenüber foodfriends.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *