Michelin – Sterne Küche erobert die Insel

Schon lange findet man die Sterneküche nicht nur in den Metropolen der Welt. Auch auf Mallorca findet man einige der edlen Restaurants. Die besten der Insel findet man bei foodfriends….

 

Das Bou – Kulinarik vom Feinsten

Sterneküche mit Showcooking-Charakter im Norden Mallorcas. Nur mit Reservierung, ein Gourmet-Erlebnis.

BouEin echtes Experiment wagt Mallorcas langjähriger Sternekoch Tomeu Caldentey. In seinem Restaurant Bou in Sa Coma, das bis vor Kurzem noch Moli d’en Bou hieß, feiert er das 15-jährige Bestehen seines Restaurants mit einem neuen Konzept: Für maximal 12 Gäste pro Abend kocht er ein ein spezielles Menü, das die Besucher auf eine kulinarische Reise sowohl durch die gastronomische Welt des Sternekochs als auch durch das Restaurant selber führt.

Zu Beginn werden die Teilnehmer – im Stehen – auf der Terrasse oder an der Bar des Restaurants mit mehreren Vorspeisen verköstigt. Anschließend begibt sich die Gruppe gesammelt in die Küche, wo die Gäste rund um den Herd Platz nehmen und dem Chef und seinem Sous-Chef Andrés Benitéz beim Kochen der folgenden Gerichte zusehen, die dort auch gegessen werden. Im dritten und förmlichsten Teil des Abends nehmen die Gäste dann an den Tischen des Restaurants Platz, wo ihnen die Hauptgerichte und die Desserts serviert werden.

Von dienstags bis samstags, 180 Euro inklusive verschiedener Weine, 130 Euro ohne Getränke.

 

Es Fum – Raffiniert und lecker

Raffinierte Menüs und traumhafter Meerblick: Das Sterne-Restaurant „Es Fum“ bietet extravagante Kreationen und wartet mit einer hervorragenden Weinkarte auf.

EsFum-Ravioli

Chefkoch José Miguel Navarro und sein Team wissen jedem Gericht eine frische Note zu verleihen. Auf der Karte stehen – neben einem vegetarischen und einem Kindermenü – zwei verschiedene Haupt-Menüs, aus denen man auch einzelne Gänge wählen kann.

Dazu gehören Kreationen wie Gillardeau-Austern in Bloody Mary, Tatar von roten Garnelen mit Ingwer-VInaigrette, gerüffeltes Eigelb mit Speck und grünem Bohnensaft, Wolfsbarschfilet mit Nussbutter, gegrillte Taube auf iberischem Schinken oder in Rum getränkte Thai-Ananas mit Eis von der Zitronenmelisse.

Dazu empfiehlt der Sommelier des Hauses beispielsweise Weißweine der mallorquinischen Bodegas Ribas, Miguel Gelabert oder einen roten, zwölf Monate in Eiche gelagerten Wein der jungen Insel-Bodega Atlan & Artisan (8 Vents aus den Trauben Merlot, Cabernet Sauvignon, Manto Negro und Callet).

Das Es Fum wurde mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet und ist Teil des Luxus-Resorts The St. Regis Mardavall Mallorca Ressort. Unweit der Inselhauptstadt Palma gelegen, bietet ein Essen auf der Terrasse des Restaurants einen grandiosen Blick aufs Meer.

Zaranda – Idyllischer Genuss

Dieses 2-Sterne-Restaurant gilt vielen Gourmets als das Beste auf der Insel.

Zaranda

Idyllisch-ländlich gelegen im Luxushotel Son Claret. 2014 und 2015 mit dem großen Gourmet Preis Mallorcas dekoriert und schon seit mehreren Jahren Inhaber eines Michelin-Sterns, gilt Fernando P. Arellano nicht wenigen als bester Küchenchef der Insel. Seine Heimat ist seit 2013 das Zaranda im 5-Sterne-Hotel Castell Son Claret, gut versteckt in den Inselbergen.

Hier taucht Arellano in die traditionsreiche „Cocina Mallorquina“ ein und lässt sich von ihr zu frischen, modernen Kompositionen der Haute Cuisine inspirieren. Zu seinem klassischen Repertoire zählt das schwarze pochierte Ei mit Tintenfisch-Kaviar, eine gelungene Maskerade aus der molekularen Küche, Wildtaube-Confit mit Rhabarber und Ingwer oder auch mit Morchelrahmsauce und grünem Spargel, Zahnbrasse mit Auberginen-Caponata und Pistazien, Gambas mit Mangold-Essenz und Ravioli oder sein Burrata Zaranda – gerahmter Ziegenkäse mit Erdbeeren und Basilikum.

Diese und viele andere Genussideen des Meisters vereinen sich abends zu vier Menüs mit sechs bis zwölf Gängen. Eine Auswahl von fast 200 Tropfen krönt dies dann mit einer perfekt passenden Weinbegleitung zu jedem Menü. Genießen kann man hier, umgeben von alten Mandel- und Olivenbäumen und rund 25 Kilometer von Palma entfernt, im nicht minder edlen Landhotel Castell Son Claret.

Es ist eine Reise, die sich lohnt und für die man sich Zeit nehmen sollte. Das abgeschiedene Luxus-Resort sowie die idyllische Landschaft um das einstige Landgut sind perfekte Bühne für den Gastro-Stern des Zaranda.

Wer Lust hat,  die Sterne-Küche der Insel zu erleben, findet in unserer App viele Bilder und noch mehr Infos zu den Restaurants – und auch die Leute, die man vielleicht gerne mit am Tisch hätte.

Zum Gratis-Download gehts hier:

App Store

Google Play

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *