Gourmet – Küche: feine Speisen für Mallorcas Gäste und Bewohner

Die gehobene Küche hat die Insel im Sturm erobert: Mallorca ist ein besonderes Ziel für jeden Gourmet geworden.

Das „Aqua“ – kulinarische Bestleistung in legerem Ambiente

Gourmet – Küche und legeres Ambiente im Nobelhotel in Costa d´en Blanes. Das zweite Restaurant des St. Regis Mardavall bietet zwar keine Sterneküche, aber gehobene internationale Speisen mit deutlich mallorquinischem Einschlag.

Für Genuss in stilvollem Ambiente sorgt das Team des Küchenchefs Rafael Sánchez zunächst einmal mit seinen feinen Tapas – etwa panierten Tintenfischringen auf andalusische Art, Garnelen in Knoblauchöl und der traditionellen spanischen Tortilla. Daneben gibt es frische Salate, Gemüse vom Grill und Brasserie-Klassiker wie Fischsuppe mit Käse, Croutons und Rouille. Als Hauptgang dann Entrecôte, Kalbssteak oder Tintenfisch.

Aqua

Abends werden zum Beispiel Wolfsbarsch in Meersalzkruste, Gemüse der Saison und Kartoffeln serviert, alternativ Seeteufel oder Steinbutt, je nach Marktlage. Klein, aber fein ist die Auswahl – für Fleischfreunde gibt es Rinderfilet oder Maispoularde.

Flankiert wird das alles mit dem Sortiment des hoteleigenen Weinkellers und unzähligen Sorten Mineralwasser. Angrenzend an den parkähnlichen Garten des Hotels sitzt man besonders im Sommer auf der Terrasse sehr idyllisch.

„Collins“ – Miami Beach auf Mallorca

Ein Hauch von Miami weht Besuchern des Hotels Portals Hills hoch über der Bucht von Puerto Portals entgegen. Internationale Gourmet – Küche mit Meerblick.

Viel Weiß, Glas, Licht und Transparenz durch offene Räume bestimmen das Bild des Fünf-Sterne-Hauses, dessen Restaurant Collin’s auch Nicht-Hotel-Gästen offen steht. Im hellen Restaurant mit Blick auf Pool, Lobby-Bar und die Bucht von Portals ist Küchenchef Sergio Olmedo verantwortlich für die Karte.

À-la-carte gibt es hier frische, saisonale Mittelmeerküche – Wolfsbarsch, Lammschulter oder glasierte Schweinebäckchen und natürlich amerikanische Klassiker wie Caesar’s Salad, Black-Angus-Burger, Surf & Turf oder Apfelkuchen mit Piniencrumble.

Collins

Begleitet werden die Speisen von Getränken aus dem zweistöckigen, temperierten Wein- und Champagner-Raum. Zudem gibt es im Collin’s kulinarische Themenabende und regelmäßige Special-Events: Donnerstags stehen „Seafood und Ceviche“ auf dem Programm, sonntags mittags kochen Sergio Olmedo und sein Team Paella, nur auf Vorbestellung. Und an schönen Tage ist die Restaurant-Terrasse mit Blick über die Bucht von Portals geöffnet.

Mediterran mal anders – das Restaurant „Marc Fosh“

Das Flagschiff des britischen Sternekochs Marc Fosh. In einem historischen Gebäude der Altstadt von Palma kann man Sterneküche in entspannter Atmosphäre genießen. Seit Oktober 2015 kann sich Marc Fosh wieder mit einem Michelin-Stern krönen, was dem ohnehin schon beliebten Klassiker in Palmas Altstadt neuen Schwung gebracht hat.

Der Sternekoch und sein Team bieten dem Gourmet klassische mediterrane Küche vom Feinsten, und das zu erstaunlich moderaten Preisen. Mittags gibt es wahlweise ein drei- oder fünfgängiges Mittagsmenü.

Die leichte Küche bietet beispielsweise eine Suppe von geräuchertem Porree, Seehecht mit Muscheln und Algen, ein gefülltes Landhaushuhn oder ein Pfirsich-Lavendel-Sorbet mit Frischkäse und Earl-Grey-Tee. Ganz neu sind die vegetarischen, die phantasievolle fleisch- und fischlose Sterneküche bieten. Beispiele aus der Karte sind hier weißer, mit Kokosnussmilch glasierter Spargel, Gazpacho von frischen Erbsen und Borretsch, mit roten Johannisbeeren und Eis von Ziegenkäse, Terrine von roter Beete mit Meerettich und Orangenöl oder Ganache von Aubergine mit Mango, Honig und Kefir.

Abends stehen ein 7-Gänge-Degustationsmenü, das fünfgängige „Menü Simply“ oder ein sechsgängiges vegetarisches Menü zur Auswahl. Die modern eingerichteten Räume liegen im Erdgeschoss eines renovierten Klosters, das heute auch ein Boutiquehotel beherbergt.

Die Tische im Restaurant oder auf der teilweise überdachten Terrasse im Patio sollte man besonders von Donnerstags bis Montags vorher reservieren.

Marc Fosh


Wenn Ihr Lust habt, diese und weitere Top-Restaurants zu erkunden, findet ihr noch mehr Informationen, leckere Tipps, viele Bilder in unsere App.

Aber foodfriends ist mehr als ein Restaurant-Guide: bei uns findet ihr auch die Leute, die ihr vielleicht gerne mit am Tisch hättet.

Zum Download unserer Gratis-App gehts hier:

App Store

Google Play

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *