Arrels by Marga Coll

Im Gran Melià de Mar in Illetas zaubert die bekannte Inselköchin authentische mallorquinische Gerichte mit modernem Touch

Wer traditionelle Insel-Küche mag, die gleichzeitig leicht und gesund zubereitet wird, ist im Restaurant „Arrels by Marga Coll“ genau richtig.

 

Arrels by Marga CollViele Insel-Besucher sind schon oft vorbeigefahren, am emblematischen „Hotel de Chocolate“, wie die Mallorquiner das Gebäude mit der rot-braun-gekachelten Fassade liebevoll nennen. Anfang der 60er-Jahre erbaut, gehört das Haus heute zu den bekanntesten Beispielen moderner Architektur auf Mallorca, und die Fassade steht mittlerweile unter Denkmalschutz. Innen wurde jedoch immer wieder renoviert, zuletzt im Winter 2015/2016. Wer das fünf-Sterne-Hotel heute betritt, wird zunächst mit einer Aussicht über die Bucht von Palma belohnt, die ihresgleichen sucht. Hinzu kommen romantische Terrassen, idyllische Gärten und sogar ein kleiner Privatstrand, der für romantische Dinner gebucht werden kann.

Arrels by Marga CollFür die Küche im Gourmet-Restaurant des Hotels ist die Mallorquinerin Marga Coll zuständig, die schon seit einigen Jahren erfolgreich das Restaurant Miceli in Selva leitet. Wer sie bei der Arbeit beobachten kann und ihre Gerichte genießt, erlebt eine Liebe zur Insel und ihren Produkten, wie es unter Mallorcas Köchen selten ist. Denn Marga Coll kocht mit Herz und Seele, verwendet ausschließlich ökologisch angebaute Lebensmittel von den Balearen und ist besonders von der traditionellen Küche ihrer Heimat angetan.

ArrelsDen Gästen beschert dies klassische Gerichte wie „Arroz Brut“, „Sopas Mallorquinas“ oder „Arroz Negro“, die mit modernem Touch und dem Bewusstsein für gesunde Ernährung in echte Gourmetküche verwandelt werden. Geöffnet ist nur abends, und es wird ein fünf- oder sieben-gängiges Degustationsmenü serviert, das auf dem gleichen Erfolgskonzept wie im Miceli basiert: Saisonale Küche mit besten ökologischen Produkten von der Insel. Und, wie Marga Coll betont: „Unsere Gerichte sollen unsere Liebe zum Essen und unseren Respekt vor den Produkten Mallorcas vermitteln.“Beispiele aus der aktuellen Sommerkarte sind:  mit Rosinen und Pinienkernen gefüllte Calamares und einer lauwarmen Quinoa-Gemüse-Pfanne oder mit Fleisch vom schwarzen Schwein „porc negre“ gefüllte Auberginen mit mallorquinischen Tomaten aus dem Ofen und selbgemachtem Brot, welches aus der alten mallorquinischen Weizensorte „xeixa“ gebacken wird. Nicht zu vergessen die ökologisch hergestellten Käsevarianten aus Mallorca und Menorca, mit Quittengelée von Mama Coll, oder das Mandarinensorbet mit Früchten aus dem Garten im Bergdorf Selva.

Genießen kann man die Menüs im Restaurant oder auf der Terrasse des Hotels mit wunderschönem Meerblick. Geöffnet ist das Arrels Dienstags bis Samstags, nur abends.

 

  • Arrels

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *